• Lea Baltussen

    Lea Baltussen

    An der HKS möchte sich Lea auf internationale Sicherheitspolitik und deren Schnittstelle mit Energiepolitik konzentrieren. Insbesondere möchte sie sich die Wechselwirkungen zwischen internationaler Sicherheit und der Energiewende erforschen, um einen Beitrag zur europäischen Verteidigung sowie Energiewende zu leisten.

  • Sebastian Buck

    Sebastian Buck

    An der Harvard Kennedy School wird sich Sebastian mit nachhaltigen Lieferkettengesetzen beschäftigen. Dabei will er besser verstehen, inwiefern Gesetze den Schutz von Menschenrechten gewährleisten können ohne die wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen zu beeinträchtigen.

  • Johannes Magdowski

    Johannes Magdowski

    An der Harvard Kennedy School möchte Johannes sich damit beschäftigen, wie in Zukunft das Potential von ökonomischen Anreiz-Systemen auf globaler Ebene effektiver genutzt werden kann und dabei insbesondere seine Kenntnisse in quantitativer Analyse und Strategieentwicklung vertiefen.

  • Jasper Doeninghaus

    Jasper Doeninghaus

    Jasper möchte sich an der Harvard Kennedy School auf die Beziehung zwischen privatem und öffentlichem Sektor spezialisieren, mit Fokus darauf, wie politische Maßnahmen nachhaltige Unternehmenspraktiken fördern können, ohne die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit zu beeinträchtigen.

  • Kaschayar Javadi

    Kaschayar Javadi

    An der Harvard Kennedy School möchte er lernen, wie er die Wirkungskraft von Public-Private-Partnerships im Aufbau kritischer Infrastrukturen und unternehmerischen Ökosystemen in Afrika und der MENA-Region, gezielt verbessern kann.

  • Liudmyla Kurnosikova

    Liudmyla Kurnosikova

    An der Harvard Kennedy School möchte sich Liudmyla mit den Themen der transatlantischen Zusammenarbeit im Kontext von Frieden und Wiederaufbau der Ukraine im Rahmen eines „modernen Marschall Plans“ beschäftigen.

  • Lukas Manske

    Lukas Manske

    An der Harvard Kennedy School möchte sich Lukas auf internationale Verhandlungen spezialisieren und darüber hinaus seine Fähigkeiten in politischer Kommunikation und Führung vertiefen.

  • Maximilian Bauer

    Maximilian Bauer

    An der Harvard Kennedy School möchte Maximilian sich damit beschäftigen, wie datengestützte Technologien und evidenzbasierte Ansätze dazu beitragen können, gesellschaftlich relevante Herausforderungen zu bewältigen, und entsprechende Lösungen im Zuge der digitalen Transformation mitentwickeln.

  • Linus Beer

    Linus Beer

    An der Harvard Kennedy School möchte Linus seine Kenntnisse im Bereich der Energie- und Industriepolitik sowie Infrastrukturfinanzierung vertiefen. Sein Ziel ist es die globale Energiewende und Industriedekarbonisierung zu beschleunigen und die Potentiale der anstehenden wirtschaftlichen Umwälzungen zu nutzen, um diversifizierte und inklusivere internationale Wertschöpfungsketten für kritische Rohstoffe und CO₂- neutrale Industrieprodukte aufzubauen.

  • Thilo Kerkhoff

    Thilo Kerkhoff

    An der Harvard Kennedy School möchte sich Thilo insbesondere mit Daten- und Digitalpolitik sowie der Regulierung Künstlicher Intelligenz beschäftigen und Perspektiven für eine „transatlantische Technosphäre“ entwickeln.